Aktuelles

Neu: Zusammen Besser – Besser zusammen II: Unterstützung von Selbsthilfe durch Digital-Beratung, Digitalen Tätigkeitsbericht, Wiki und Wissensmanagement sowie Fortbildungen/Fonds für Kommunikationshilfen III

Liebe Mitglieder,

sehr geehrte Damen und Herren,

heute dürfen wir Ihnen gute Neuigkeiten verkünden: Unsere Projekte Zusammen Besser – Besser zusammen II und der Fonds für Kommunikationshilfen III sind durch die GKV-Gemeinschaftsförderung Selbsthilfe im Land Berlin bewilligt worden.

Wir laden Sie herzlich ein, die verschiedenen Angebote kennenzulernen und zu nutzen. Schreiben Sie uns gerne eine Mail oder rufen Sie uns an – wir freuen uns!

Zusammen Besser – Besser zusammen II: Unterstützung von Selbsthilfe durch Digital-Beratung, Digitalen Tätigkeitsbericht, Wiki und Wissensmanagement sowie Fortbildungen

Im Rahmen von Zusammen Besser – Besser zusammen II bietet die LV Selbsthilfe für Organisationen der gesundheitsbezogenen Selbsthilfe nach SGB V § 20 h aktuell verschiedene Projekte an. Hier unterstützen wir Selbsthilfe-Aktivitäten durch Beratung, Information und gemeinsamen Austausch. Dies erfolgt mit dem Ziel, Selbsthilfe in der Gesellschaft zu verankern, die Qualitätsentwicklung und Ressourcenstärkung zu fördern und Teilhabe und Inklusion in der Selbsthilfe zu stärken.

Digital-Beratung: Durch Beratung sowie in Themenveranstaltungen informiert die LV Selbsthilfe zu digitalen Systemen, um die Selbsthilfearbeit in Zeiten von Corona fortzusetzen und nachhaltig den Austausch innerhalb der Selbsthilfe auf vielfältigen, auch digitalen Wegen zu gewährleisten.

Digitaler Tätigkeitsbericht: In Diskussions- und Themenveranstaltungen sowie gegenseitigem Austausch soll erörtert werden, wie man mit einem digitalen Tätigkeitsbericht einen Nutzen für die einzelne Selbsthilfeorganisation wie auch für die gesamte Selbsthilfe in Berlin herbeiführen kann. Es geht vor allem um die Fragen, wofür wir ihn benötigen, was mögliche Kriterien sind und wie man ihn nutzen und veröffentlichen kann.

Fortbildungen: Geplante Themen 2021 sind: Öffentlichkeitsarbeit und Neue Medien, Kommunikative und soziale Kompetenzen, Personal im Verein, Finanzierung und Selbsthilfe-Förderung, Controlling/Transparenz/Compliance, Mitgliedergewinnung und Diversität, Selbsthilfe-Strategien, Wirkungsmanagement/Evaluation, Kooperationen und Netzwerke, Barrierefreiheit und Inklusion in der Selbsthilfe, Gesundheitskompetenz/Digital Health Literacy, Datenschutz und Datensicherheit, Aktuelles Thema.

Wiki und Wissensmanagement: Der in Zusammen besser I entwickelte Wiki (www.selbsthilfe-inklusiv.de) soll weiterhin für übergreifende Selbsthilfe-Themen genutzt werden, damit alle vom Wissenstransfer profitieren können. Mögliche Themen sind u.a.: Informationen zur GKV-Selbsthilfeförderung, Corona, Barrierefreiheit, Rechtliche Grundlagen, Selbsthilfe für betroffene Angehörige/Eltern, Wissensmanagement im Verein, übergreifende Selbsthilfe-Veranstaltungsdatenbank (nach SGB V § 20h geförderte Termine). Diese werden jeweils unterlegt mit Beispielen guter Praxis, Ergebnissen und ergeben sich auch aus den o.g. Modulen.

Ansprechpartner: Malte Andersch, Tel. 27 87 59 90 oder andersch@lv-selbsthilfe-berlin.de

Projektlaufzeit: bis 31.12.21

Fonds für Kommunikationshilfen III 

Hörbehinderungen sind eine in allen Altersgruppen schnell wachsende Beeinträchtigung, die oft mit Stigma und einer erheblichen Einschränkung in der alltäglichen Teilhabe einhergeht. Durch das zur Verfügung-Stellen von Dolmetschenden haben Menschen mit Hörbehinderungen oder Gehörlosigkeit die Möglichkeit, barrierefrei an gesundheitsbezogenen Selbsthilfe-Aktivitäten in Berlin und Brandenburg teilzunehmen. Dies betrifft z.B. Selbsthilfegruppen, Fachtagungen für Gesundheitsthemen, Selbsthilfe-Foren, Aktionen wie Selbsthilfefestivals und -tage oder gesundheitsbezogene Messen unter Mitwirkung der Selbsthilfe. Die LV Selbsthilfe unterstützt mit Beratung und der Vermittlung von Spach- und Gebärdensprachdolmetschung. Diese Leistungen sind bei Erfüllung der Fördervoraussetzungen für die teilnehmenden Gruppen und Organisationen kostenfrei.

Da aufgrund der aktuellen Pandemie-Bedingungen Selbsthilfe-Angebote fast ausschließlich digital stattfinden, bietet die LV Selbsthilfe an, dass sich Selbsthilfe-Aktive über die existierenden Konferenzsysteme bzw. die LV Plattform einwählen und die Dolmetschenden (Schriftsprache und Gebärdensprache) per Video dazu geschaltet werden. Außerdem steht in Kürze eine neue, datenschutzkonforme Technologie per App-Dolmetschung zur Verfügung.

Ansprechpartner: Frank Katzenellenbogen, Tel. 0179 21 30 77 3 oder kommunikation@lv-selbsthilfe-berlin.de

Projektlaufzeit: bis 31.5.21

______________________________________________________________________________

Beide Projekte werden gefördert durch die GKV-Gemeinschaftsförderung Selbsthilfe im Land Berlin.

Mit freundlichen Grüßen

Malte Andersch
Geschäftsführer