Aktuelles

Fortbildung: „Fördermöglichkeiten und digitales Fundraising für Selbsthilfeorganisationen“, online am Di 21. April 2022 15-18 Uhr

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitglieder,

wir möchten Sie zur ersten Veranstaltung im Jahr 2022 unserer Fortbildungsreihe im Rahmen des Projektes „Zusammen besser – besser zusammen III“ herzlich einladen.

Gerne können Sie diese Einladung auch an interessierte Personen in Ihrem Verein oder Ihrem Netzwerk weiterleiten.
Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und die gemeinsame Fortbildung!

Mit vielen Grüßen
Malte Andersch und das LV-Selbsthilfe-Team

——————————
Donnerstag, den 21. April 2022 von 15 – 18 Uhr 
Online-Fortbildung „Fördermöglichkeiten und digitales Fundraising für Selbsthilfeorganisationen“

Selbsthilfeorganisationen haben zahlreiche Möglichkeiten, Förderungen  zu erhalten. Für Projekte und Angebotsbereiche können Förderprogramme und die Selbsthilfeförderung durch die Krankenkassen oder das Land Berlin genutzt werden. Dabei ist es oft nötig, sich auf die Bedingungen oder auch Themenschwerpunkte der Fördergeber:innen einzustellen. Das ist bei eigenen Fundraising-Kampagnen anders: Wofür Sie Geld sammeln, hängt von Ihren eignen Projekten ab. Gerade digitales Fundraising braucht aber eine gute Grundlage und einen langen Atem.    

Die Fortbildung wird mit Malte Andersch, Geschäftsführer der LV Selbsthilfe Berlin, und einem kurzen Überblick über die Förderlandschaft für Selbsthilfeorganisationen beginnen. Dann stellt sich das Förderprogramm der „Deutschen Stiftung für Engagement und Ehrenamt“ ausführlich vor. Henning Baden berichtet auch von der Förderdatenbank der Stiftung und gibt für Suchende Empfehlungen und Tipps.

Die Selbsthilfeförderung der Krankenkassen – der GKV und der kassenindividuellen Projektförderung – sind ein wichtiger Finanzierungsbaustein für viele Organisationen. Detlef Fronhöfer wird deutlich machen, worauf es bei der Antragstellung und Umsetzung ankommt – aus Sicht der Fördergeber:innen.

Ein weiterer Schwerpunkt dieser Veranstaltung ist das digitale Fundraising: Online-Spendenformulare haben heute schon viele Vereine. Die ersten Erfolge stellen sich aber recht mühsam ein. Es werden Tools und Plattformen und ihre Vor- und Nachteile vorgestellt. Außerdem gibt es Tipps, wie man über die eigene Website oder Social Media richtig um Spenden bittet. Dazu haben wir den Fundraising-Experten Matthias Daberstiel  und Inhaber der „Spendenagentur“ in Dresden eingeladen.
 
Mit einem Blick in die konkrete Vereinpraxis wird Uwe Wegener, Vorsitzender von Bipolaris e.V., noch berichten, wie digitales Fundraising und erfolgreiche Mittelakquise aussehen kann. 

Programm  

Die Förderlandschaft für Selbsthilfeorganisationen kurz vorgestellt
Malte Andersch, Geschäftsführer der LV Selbsthilfe Berlin e.V.
    
Förderprogramm und Angebot der „Deutschen Stiftung für Engagement und Ehrenamt“
Hennig Baden, Leitung Service, Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt
https://www.deutsche-stiftung-engagement-und-ehrenamt.de/foerdern-und-staerken
 
Selbsthilfeförderung durch die Krankenkassen (Projekt- und Pauschalförderung)
Detlef Fronhöfer, ehem. AOK Nordost, ehrenamtlich tätig für die LV Selbsthilfe
   
Digitales Fundraising: Richtig um Spenden bitten – mit den richtigen Tools
Matthias Daberstiel, Inhaber der „Spendenagentur“ in Dresden
https://www.spendenagentur.de
 
Praxisprojekt:
Erfolgreiche praktische Erfahrungen bei der Antragstellung in unterschiedlichen Förderprogrammen und der Umsetzung von Online-Fundraising-Tools
Uwe Wegener, Vorsitzender von Bipolaris e.V.
https://www.bipolaris.de


Vorbereitung und Informationen nach der Fortbildung
Die LV Selbsthilfe bietet mit dieser Fortbildung einen Raum für aktuelle Fragen aus Ihrer Praxis.
Nutzen Sie den Selbsthilfe-Wiki für Ihre Fragen und Anliegen:
https://www.selbsthilfe-inklusiv.de/termine-lv/foerdermoeglichkeiten-sho
Hier finden sie auch Materialien, mit denen Sie sich einen ersten Einblick verschaffen können. Über Anregungen freuen wir uns, nutzen Sie das Kommentarfeld oder den Weg per E-Mail.  


Anmeldung und weitere Informationen
Bitte melden Sie sich an unter: kommunikation@lv-selbsthilfe-berlin.de(Tel. 030 27 59 25 25).
Am 20. April 2022 erhalten Sie die Zugangsdaten zur Online-Veranstaltung. Am Veranstaltungstag selbst bieten wir ab 14.30 Uhr ein digitales Check-in an.

Weitere Informationen zum Projekt sowie zu den einzelnen Fortbildungen finden Sie unter:
https://lv-selbsthilfe-berlin.de/ueber-uns/termine-lv-selbsthilfe


Das Projekt wird durch die GKV-Gemeinschaftsförderung Selbsthilfe im Land Berlin unterstützt.

————————————————————————–
Die nächsten Termine der Fortbildungsreihe:

Dienstag, den 26.04.2022, 15-18 Uhr:
 „Ganz praktisch: Klare Sprache für Online-Medien und Öffentlichkeitsarbeit | YouTube: Eigene Videos oder Multimediabibliothek?“

 Mittwoch, den 11.05.2022, 15-18 Uhr:
 „Workshop: „Datenschutzanforderungen an Vereine mit Übungen zum Verfahrensverzeichnis“

————————————————————————–

Hinweis zur Barrierefreiheit: Bitte geben Sie bei Ihrer Anmeldung − nach Möglichkeit zehn Tage vorher − an, wenn Sie Unterstützung durch Gebärdensprach- oder Schriftdolmetschende benötigen, damit wir das passende Angebot für Sie kostenfrei vorsehen können.

Hinweis zum Datenschutz:
Mit der Anmeldung und Teilnahme zu dieser Veranstaltung erklären Sie sich mit der Erhebung, Speicherung und Nutzung der übermittelten personenbezogenen Daten zum Zweck der Veranstaltungsorganisation durch die LV Selbsthilfe Berlin einverstanden. Die Online-Veranstaltung findet mit dem Web-Konferenz-Tool Zoom/EasyMeet24 statt. Genaueres können Sie hier erfahren: https://lv-selbsthilfe-berlin.de/impressum-datenschutz

Wenn Sie keine weiteren Informationen mehr von der LV Selbsthilfe erhalten möchten, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail.


Malte Andersch (Geschäftsführer)Tel. 030 27 87 56 90 | Mobil 0157 80 63 58 63
E-Mail andersch@lv-selbsthilfe-berlin.de
Franka Stephanie Spannenkrebs (Anmeldung & Fortbildungen)
Tel. 030 27 59 25 25
Email kommunikation@lv-selbsthilfe-berlin.de

Landesvereinigung Selbsthilfe Berlin e.V.
Littenstr. 108, 10179 Berlin
Tel. 030 27 59 25 25 (Geschäftsstelle)
Fax 030 27 59 25 26
info@lv-selbsthilfe-berlin.de
www.lv-selbsthilfe-berlin.de