Willkommen » datenschutzerklaerung-befragungen

 
 

Datenschutzerklärung zu Befragungen

Zurück zur Seite „Datenschutzerklärung“

Datenschutzerklärung für Befragungen – online oder per Fragebogen

Wir möchten Sie nachfolgend über die Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit der Nutzung von Survey Monkey für Online-Befragungen informieren sowie für die Beteiligung an Befragungen durch an uns gesendete, ausgefüllte Fragebögen (Word- oder pdf-Dateien)

Zweck der Verarbeitung

Die anonyme Evaluation der Veranstaltungen dient zur Qualitätssicherung und Entwicklung des Angebotes, sowie zur Dokumentation.

Für die Digital-Beratung und die Anpassung und Entwicklung von Angeboten der LV Selbsthilfe wird eine Befragung zu digitalem Austausch durchgeführt. Diese Befragung ist nicht anonym. Personen- und organisationsbezogene Daten werden aber nur innnerhalb der LV Selbsthilfe verarbeitet. Die anonymisierten und kumulierten Ergebnisse können veröffentlicht oder an Dritte weitergeben werden.

Wir nutzen das Tool „Survey Monkey“, um Feedback zu Veranstaltungen zu erheben und andere Befragungen online durchzuführen.

Verantwortliche:r

Verantwortliche für Datenverarbeitung, die im unmittelbaren Zusammenhang mit der Durchführung von „Befragungen“ steht, ist die Landesvereinigung Selbsthilfe Berlin e.V. (Impressum)

Ansprechpartner: Malte Andersch, Geschäftsführer, Tel.: 030/27 59 25 25

Welche Daten werden verarbeitet?

Bei unseren Befragungen werden verschiedene Datenarten verarbeitet. Folgende personenbezogene Daten sind Gegenstand der Verarbeitung (je nach Befragung):

Veranstaltungsevaluation 2021

Die Daten aus der Online-Befragung zu den Veranstaltungen sind nicht personenbezogen. Name oder die Zugehörigkeit zu einer Organisation werden nicht erhoben.

Wenn Sie uns den Fragebogen als Word-Datei per Email schicken, wird Ihre Emailadresse und Ihr Name von der LV Selbsthilfe verarbeitet und gespeichert. Diese Daten werden innerhalb von zwei Wochen gelöscht.

Befragung zu digitalem Austausch

Angaben zur Benutzer:in:
Vorname, Nachname, Zugehörigkeit zu einer Organisation, Funktion in der Organisation

Wenn Sie uns den Fragebogen als ausgefüllte Word-Datei oder pdf-Datei per Email zuschicken, wird Ihre Emailadresse und evtl. auch Ihr Name von der LV Selbsthilfe verarbeitet und gespeichert.

Diese personenbezogenen Daten – für den Zweck der Übermittlung – werden separat von den Daten des Fragebogens verarbeitet. Sie können zur Kontaktaufnahme verwendet werden, um Ihnen das Angebot der Digital-Beratung vorzustellen.

Hinweis

Im Rahmen der Befragungen können in Ausnahmefällen von den Teilnehmer:innen unbeabsichtigt personenbezogenen Daten in Freitextfelder eingegeben werden (online oder per Fragebogen). Diese personenbezogenen Daten werden im Rahmen der Auswertung unmittelbar und datenschutzkonform gelöscht.

Verarbeitung durch den Anbieter Survey Monkey/Momentive

Von Survey Monkey/Momentive werden u.a. verarbeitet und gespeichert:

  • die Befragungsinhalte
  • Protokolldaten zur Durchführung und Sicherstellung des Angebotes
  • Nutzungs-, Geräte- und Browserinformationen
  • evtl. Kontaktdaten bei Anfragen

Hier finden Sie die ausführliche Datenschutzerklärung in Deutsch von Survey Monkey für Teilnehmer:innen von Befragungen:
https://www.surveymonkey.de/mp/legal/privacy

Mit Survey Monkey/Momentive wurde ein Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen, der die Datenverarbeitungsvereinbarung mit von der Europäischen Kommission genehmigten Standardvertragsklauseln beinhaltet. Damit wird ein DSGVO-entsprechendes Schutzniveau garantiert für den Export von Daten in die USA.
Da Survey Monkey/Momentive eine Firma mit Sitz in den USA ist, ist eine Anfrage von amerikanischen Überwachungsbehörden nicht auszuschließen, dies ist bei Survey Monkey/Momentive allerdings bisher nicht eingetreten. Hier finden Sie die technischen und organisatorischen Schutzmaßnahmen gegenüber „U.S. Surveillance Concerns“ von Survey Monkey/Momentive:
https://www.surveymonkey.de/mp/legal/eu-data-transfer-statement

Momentive Europe UC
2 Shelbourne Buildings,
Second Floor,
Shelbourne Rd, Ballsbridge,
Dublin 4, Irland

Sicherheitsmaßnahmen der LV Selbsthilfe

  • Die Befragungen werden soweit wie möglich anonym durchgeführt
  • Die Daten der Befragungen werden von uns spätestens 4 Wochen nach Beendigung der Befragung im Account bei Survey Monkey komplett gelöscht.
  • Danach findet eine Weiterverarbeitung nur noch bei der LV Selbsthilfe statt.

Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung

Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO)

Für die freiwillige Teilnahme an einer der Befragungen – sei es online oder per Fragebogen – ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung) die rechtliche Grundlage. Über die Einwilligungserklärung wird in einem Hinweis vor der Befragungsteilnahme informiert. Diese Hinweise befinden sich auch auf dem Fragebogen als Datei.

Berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO)

Für die technische Durchführung durch den Anbieter Survey Monkey/Momentive ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung. Unser Interesse besteht in diesen Fällen an der effektiven Durchführung der Online-Befragungen.

Empfänger / Weitergabe von Daten

Personenbezogene Daten, die im Zusammenhang mit der Teilnahme an „Online-Befragungen“ verarbeitet werden, werden grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben, sofern sie nicht gerade zur Weitergabe bestimmt sind.

Eine Weitergabe oder Veröffentlichung von anonymisierten und kumulierten Ergebnisse kann erfolgen. Ein Rückbezug auf Personen ist an dieser Stelle nicht mehr möglich und die entsprechenden Daten fallen nicht mehr unter den Anwendungsbereich der DSGVO.

Insbesondere wenn es einen Bezug zu Organisationen gibt, werden wir Sie über die Verwendung der ausgewerteten Daten informieren, soweit dies noch nicht im Vorfeld der Fall war.

Ihre Rechte als Betroffene:r

Sie haben das Recht auf Auskunft über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten. Sie können sich für eine Auskunft jederzeit an uns wenden.

Bei einer Auskunftsanfrage, die nicht schriftlich erfolgt, bitten wir um Verständnis dafür, dass wir ggf. Nachweise von Ihnen verlangen, die belegen, dass Sie die Person sind, für die Sie sich ausgeben.

Ferner haben Sie ein Recht auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung, soweit Ihnen dies gesetzlich zusteht.

Schließlich haben Sie ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben.

Ein Recht auf Datenübertragbarkeit besteht ebenfalls im Rahmen der datenschutzrechtlichen Vorgaben.

Löschung von Daten

Wir löschen personenbezogene Daten grundsätzlich dann, wenn kein Erfordernis für eine weitere Speicherung besteht. Ein Erfordernis kann insbesondere dann bestehen, wenn die Daten noch benötigt werden, um vertragliche Leistungen zur erfüllen, Gewährleistungs- und ggf. Garantieansprüche prüfen und gewähren oder abwehren zu können. Im Falle von gesetzlichen Aufbewahrungspflichten kommt eine Löschung erst nach Ablauf der jeweiligen Aufbewahrungspflicht in Betracht.

Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben das Recht, sich über die Verarbeitung personenbezogenen Daten durch uns bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren.

Änderung dieser Datenschutzhinweise

Wir überarbeiten diese Datenschutzhinweise bei Änderungen der Datenverarbeitung oder bei sonstigen Anlässen, die dies erforderlich machen.

Stand: 27.08.2021