Veranstaltungen

06.12.2017 – Gesundheits-Selbsthilfe im 21. Jahrhundert

Die Landesvereinigung Selbsthilfe Berlin e.V. lädt ein zur Folgeveranstaltung:

„Nichts über uns ohne uns –
Gesundheits-Selbsthilfe im 21. Jahrhundert“

Wann:  Mittwoch, 06.12.2017
Zeit:  16.00 – 19.30 Uhr
Wo:  Sozialverband Deutschland e. V. – Bundesverband (SoVD), Stralauer Straße 63, 10179 Berlin

Bus: 248 oder S-Bahn S3, S5, S7, S75 oder U-Bahn U8, jeweils bis Jannowitzbrücke

Die Veranstaltung wird von Schrift- und Gebärdendolmetscher*innen begleitet.

Wir möchten mit Ihnen und unseren Referent*innen ins Gespräch kommen über Entwicklungen, Trends und Formen der (Berliner) Gesundheits-Selbsthilfe.  

Ständig steigende Anforderungen an die Selbsthilfe und ihre Aktiven, Finanzierungsmöglichkeiten und Fragen der Nachwuchsgewinnung werden ebenso thematisiert wie Vielfalt und neue Formen von Selbsthilfe.

Programm

16:00 Uhr
Begrüßung
und Vorstellung der Referent*innen

16:15 – 17:00 Uhr mit Diskussion
Selbsthilfe zwischen Tradition und Fortschritt – Warum Organisationen sich ändern (müssen)!
Dr. Willibert Strunz, ACHSE e. V., Vorstand

17:00 – 17:45 Uhr mit Diskussion
Strategien der Selbsthilfeverbände zur Nachwuchsgewinnung
Rico Gersten, LV SELBSTHILFE Berlin, Projektmanager

17:45 – 18:15 Uhr
Pause mit Imbiss und Getränken

18:15 – 19:00 Uhr mit Diskussion
Wie Krankenkassen und Selbsthilfe zusammenarbeiten können – kassenindividuelle Förderung am Beispiel der AOK PLUS
Frank Tschirch, Selbsthilfeförderung AOK PLUS – Sachsen/Thüringen

19:00 – 19:30 Uhr Wie geht es weiter? – Abschlussrunde mit allen Teilnehmenden

 Moderation: Franziska Müller
Antidiskriminierungsberatung Alter oder Behinderung der LV Selbsthilfe Berlin e.V.