Veranstaltungen

Du möchtest auf der Bühne stehen? Dann bewirb Dich jetzt!

Rolands Küra im Theaterhaus Mitte

Die Küra (Künstler*Innen-Rampe) ist ein 2013 von dem Performer / Fotografen / Autor / Inklusionsbotschafter Roland Walter initiiertes Langzeitprojekt. Sie findet ca. alle drei bis vier Monate in Berlin statt und bietet Künstler*innen unterschiedlicher Disziplinen eine Plattform, um ihre Künste zu präsentieren, sich darüber auszutauschen und zu vernetzen. In einem abendfüllenden Programm zeigen jeweils drei bis vier Künstler*innen/Kollektive/Gruppen ihre Arbeiten. Das Programm kann Performances, Konzerte, Lesungen, Tanz und Theaterstücke u.ä. umfassen wobei jede Präsentation ca. 20 Minuten dauern sollte. „Die Küra ist ein Inklusionsprojekt“, sagt Roland Walter, „da verliert das Wort Behinderung an Bedeutung.“ Für die Küra suchen wir fortlaufend Künstler*innen, die ihre Arbeiten präsentieren möchten. Wenn ihr gerade nichts Fertiges habt, freuen wir uns auch über ein Work – In – Progress – Showing. Bitte sende uns eine Projektbeschreibung der Arbeit, die Du/ihr zeigen möchtet, wenn möglich mit Foto und/oder Videolink und ein paar Informationen zu Dir/euch.

Wir freuen uns auf Dich/Euch und melden uns dann!
 
Kontakt: roland@roland-walter.de
 
Bewerbung bis 30.11.2017
 
Veranstaltung: 13.01.2018 um 20 Uhr im Theaterhaus Mitte

Tags: , ,