Projekte

14. März 2018 – Tagung Selbsthilfe Inklusiv

Landesvereinigung Selbsthilfe (Veranstalter)

Interviews in der Mittagspause

10:00-15:30 Gute Praxis: Selbsthilfe wird inklusiv Fachtag

16:00-17:30 Workshop Barrierefreiheit: nicht nur eine Frage des Bauens
Mit begrenzter Teilnehmerzahl und verbindlicher Anmeldung

Mittwoch, 14. März 2018, Einlass 09:30, Programm 10:00 bis 17:30, Ärztekammer Berlin Hörsaal im Foyer,  Friedrichstraße 16, 10969 Berlin. Bitte melden Sie sich bis zum 9. März an! Wir haben leider nur  eine begrenzte Anzahl an Plätzen. Zum ausführlichen Programm…

Inklusion ist auch eine Aufgabe der gesundheitsbezogenen Selbsthilfe von Menschen mit Behinderungen und chronischen Erkrankungen und ihrer Angehörigen. Inklusions-Ziele werden von ihr verwirklicht.  Informations- und Beratungsleistungen für Menschen mit Beeinträchtigungen stärken die  selbstbestimmte Teilhabe. Das Projekt „Selbsthilfe inklusiv“ wurde von der LV Selbsthilfe Berlin e. V.  initiiert. Inklusion geschieht nicht von allein. Die Selbsthilfe-Organisationen und -gruppen wollen Unterstützung und Vernetzung für eine inklusive Selbsthilfe-Kultur
Die Tagung „Selbsthilfe wird inklusiv“ ist der Auftakt zur Vernetzung der Mitgliedsverbände der LAG Selbsthilfe Brandenburg , der  LV Selbsthilfe Berlin und der Suchtselbsthilfe. Zielgruppe sind interessierte Aktive und Mitarbeiter*innen aus den den Landesorganisationen.
Der Besuch der Veranstaltung ist kostenfrei. Die Veranstaltung ist barrierefrei zugänglich.  Schriftdolmetscher sind vor Ort.  Bitte melden Sie sich bis zum 05.03.18, wenn Sie Gebärdensprachdolmetscher benötigen.

Kontakt: Evelyne Hohmann Telefon: 030 – 27 87 56 90 oder 030 – 27 59 25 25 (AB)