Start » Über uns » Projekte » online-konferenz-plattform-3cx

 
 

Online Konferenz-Plattform 3CX

Mit diesem Projekt stellt die LV Selbsthilfe ihren Mitglieder_Innen und anderen Selbsthilfeorganisationen in Berlin und Brandenburg eine sichere Plattform zur Verfügung, mit der Online-Treffen wie Selbsthilfegruppen und andere Termine oder Veranstaltungen abgehalten werden können.

Ab 1. November 2020 können Sie sich an uns wenden, wenn Sie eine Gruppe oder einen Termin als „Konferenzleiter_In“ managen möchten. Zu 3CX gibt es ausführliche Anleitungsvideos und wir stehen Ihnen auch für Fragen zur Verfügung. Das Tool wird auch in der Online-Veranstaltung zur Qualitätsgesicherten Homepage am 18.11. 2020 kurz vorgestellt.

Kontakt bei Fragen und Interesse, 3CX zu nutzen
Frank Katzenellenbogen
Mobil: 0179 2130773
kommunikation@lv-selbsthilfe-berlin.de

Gefördert wird das Projekt durch die gesetzlichen Krankenkassen im Land Berlin im Rahmen der kassenartenübergreifenden Gemeinschaftsförderung nach SGB V § 20 h. 

Webmeetings mit 3CX

  • 3CX benötigt nur einen Webclient, wird also nicht installiert.
  • Für eine Konferenzleiter_In wird ein Zugang zur Plattform angelegt, mit dem die Teilnehmer_Innen eingeladen werden können.
  • Teilnehmer_Innen haben die Möglichkeit, mit einem Desktop, einem mobilen Gerät oder auch per Telefon teilzunehmen.
  • Dazu gibt es jeweils Anleitungen auf den 3CX-Hilfeseiten

Hinweise zur Planung einer 3CX-Konferenz

  • Die Teilnehmer_Innen können eingeladen werden mit einer E-Mail-Adresse und erhalten dann automatisch Zugangsdaten spezifisch für diese Adresse.
  • Beim ersten Mal ist es sinnvoll, einen Zeitraum  vor der Veranstaltung abzusprechen, um alles zu testen.
  • Teilnehmer_Innen müssen Ihre Kamera und das Mikrofon freigeben. Dies wird beim Einwählen vom Browser direkt abgefragt, muss aber auch für das Gerät generell erlaubt sein.


Hilfeseiten von 3CX

Allgemeine Hilfeseite / Einstieg um sich zu informieren:
https://asit24.de/hilfe/3cx-onlinehilfe

Screenshot der 3CX-Hilfeseite

Teilnahme am einem Meeting:
https://asit24.de/3cx-webmeeting
 

Für zukünftige Konferenzleiter_Innen
zur ersten Planung einer Konferenz:
https://asit24.de/webkonferenz-planen

Hinweise zum Datenschutz

Die LV Selbsthilfe Berlin e.V. hat mit der ASIT-Consulting einen Vertrag über die Bereitstellung der Plattform 3CX für Webmeetings.

Hinweise zum Datenschutz – Webmeetings mit „3CX“

(Dieser Text wurde aus dem Englischen ins Deutsche übersetzt. Die Übersetzung hat den Anspruch, sinngemäß alle Inhalte wieder zu geben. Rechtsgrundlage bleibt jedoch der originale englische Text.)

ASIT-Consulting GmbH & Co.KG verarbeitet personenbezogene Daten im Zusammenhang mit der Bereitstellung von Online-Meetings, Videokonferenzen, Telefonkonferenzen, Webmeetings, unter Einsatz des Dienstleisters „3CX“. Mit diesem Datenschutzhinweis möchten wir gemäß Art. 13 DSGVO über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenene Daten im Rahmen von Webmeetings informieren.

  1. Name und Kontaktdaten des für die Datenverarbeitung Verantwortlichen
    ASIT-Consulting GmbH & Ko.KG
    Zur Kapelle 12
    54492 Erden
    Tel: +49 (0)6532/29 119 0
    E-Mail: info (at) asit-consulting.de
  2. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten
    ASIT-Consulting GmbH & Ko.KG
    Herrn Armin Schwaab
    Zur Kapelle 12
    54492 Erden
    Tel: +49 (0)6532/29 119 0
    E-Mail: info (at) asit-consulting.de
  3. Umfang der Verarbeitung
    Bei der Nutzung von „3CX“ werden verschiedene Arten personenbezogener Daten verarbeitet. Der Umfang der Datenverarbeitung hängt dabei auch davon ab, welche Angaben Sie vor bzw. bei der Teilnahme an einem Webmeeting machen und welche Einstellungen Sie vornehmen.
    Folgende personenbezogene Daten sind Gegenstand der Verarbeitung:
    Angaben zum Benutzer: Es werden die bei 3CX hinterlegten Daten verarbeitet. Dazu können gehören: Ihr Vorname und Nachname, Telefon, E-Mail-Adresse, Passwort, Profilbild (sofern von Ihnen hinterlegt).
    Meeting-Daten: Thema, Beschreibung, Teilnehmer IP-Adresse, Geräte/ Hardware- Informationen, Besprechungskommentare / -notizen.
    Bei Aufzeichnungen: Dateien von Video-, oder Audioaufzeichnungen.
    Bei Einwahl mit dem Telefon: Angabe zu eingehenden und ausgehenden Rufnummern, IP-Adresse, Lizenzschlüssel, Domänennamen der TK-Anlage
  4. Zwecke und Rechtsgrundlage der Verarbeitung
    Ihre personenbezogenen Daten werden zum Zweck der Erfüllung der vorgesehenen Aufgaben, insbesondere Webmeetings, verarbeitet. Das Tool „3CX“ wird genutzt um diese Aufgaben zu erfüllen.
    Die Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. e) DSGVO
    Bitte beachten: Es werden auch die personenbezogenen Text-, Audio- und Videodaten von Ihnen als Teilnehmer erhoben und ggf. gespeichert, wenn Sie sich selbst durch Auslösen der entsprechenden Funktionen per Chat- oder Video in das Webmeeting einbringen. Die Rechtsgrundlage ist insoweit Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO, die Sie durch das Betätigen der entsprechenden Funktionen in „3CX“ veranlassen.
  5. Empfänger der Daten
    Personenbezogene Daten, die im Zusammenhang mit der Teilnahme an Webmeetings verarbeitet werden, werden grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben, sofern sie nicht gerade zur Weitergabe bestimmt sind. Der Anbieter von „3CX“ erhält notwendigerweise Kenntnis von den o. g. Daten, soweit dies im Rahmen des Auftragsverarbeitungsvertrages mit „3CX“ vorgesehen ist.
  6. Speicherdauer
    Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten werden bis zum Wegfall des Zwecks der Datenverarbeitung oder nach Ablauf der gesetzlichen oder behördlichen Aufbewahrungspflichten gespeichert.
  7. Rechte der betroffenen Personen
    Nach der DSGVO stehen Ihnen unter den im Gesetz genannten Voraussetzungen folgende Rechte zu: Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO), Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO), Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO), Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO), Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO), Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO). Zudem haben Sie das Recht der Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO).