Aktuelles

Zweiter Teilhabebericht über die Lebenslagen von Menschen mit Beeinträchtigungen

maedchen-im-rollstuhl

Quelle: iStock

Die Bundesregierung hat den „Teilhabebericht über die Lebenslagen von Menschen mit Beeinträchtigungen 2016“ verabschiedet.

Damit liegt nach dem ersten Bericht aus dem Jahr 2013 jetzt der Zweite Bericht vor.

Mit dem Bericht, der alle vier Jahre durch einen wissenschaftlichen Beirat erstellt wird, erfüllt die Bundesregierung ihre im SGB IX und in der UN-Behindertenrechtskonvention festgelegte Berichtspflicht.

Neben der Auswertung aktueller Daten werden Einblicke in wissenschaftliche Diskurse gegeben und Erwartungen an die Inklusionspolitik in Bund und Ländern formuliert.

Der Beirat hat sich darüber hinaus den Schwerpunktthemen Leben von Migranten und Wohnungslosen mit Behinderung besonders gewidmet.

Auf den Seiten des BMAS können Sie den 570 Seiten dicken Bericht sowie eine Zusammenfassung des Berichts downloaden:

http://www.bmas.de/DE/Presse/Pressemitteilungen/2017/teilhabebericht.html;jsessionid=12FAD8E1F18D80CAF5EE40073D4FB428