Aktuelles

Toilettenkonzept für Berlin – Befragung und Wie geht es weiter?

Zum Gespräch über ein neues Toilettenkonzept für Berlin mit Staatsekretär Kirchner waren am 03.05. einige wenige Betroffenenvertreter*nnen eingeladen. Die LV Selbsthilfe wurde durch das Vorstandsmitglied Sonja Arens vertreten. Sehr kurzfristig wurde mit einem Fragebogen den Teilnehmer*innen die Möglichkeit eingeräumt, weitere Wünsche z.B. zu Standorten, Barrierefreiheit, Hygiene, Sicherheit oder Kosten(freiheit) zu äußern.

Im Moment deutet alles darauf hin, dass der Senat die Entscheidung zur Umstellung von den öffentlichen City Toiletten der Firma Wall auf ein „anderes“ Toilettenkonzept nicht mehr rückgängig macht oder aufschiebt – auch wenn z.B. ein Moratorium von unterschiedlichsten Gruppierungen – auch aus dem Bereich der Behindertenvertreter wie z.B. der LV Selbsthilfe – gefordert wurde.

Wir als Betroffene haben die Möglichkeit, kurzfristig unsere Wünsche zur Ausstattung und zu den Standorten von zukünftigen Toilettenanlagen Berlins zu äußern.

 Dazu finden Sie hier einen Fragebogen zum Download:

Fragebogen Toilettenanlagen 20170503 (Word)

Fragebogen Toilettenanlagen_2017-05-03 (pdf)

 Wenn Sie Ideen und Anregungen weitergeben möchten, dann senden Sie diese Fragebögen oder Ihre Ideen dazu bitte bis zum 17. Mai 2017 an die LV Selbsthilfe zurück.

Die LV Selbsthilfe wird die Wünsche bündeln und dann an die begleitenden Projektträger und den Staatssekretär weiterleiten.

Die Planungen zum neuen Toilettenkonzept Berlins sollen bis Ende Juli 2017 bereits abgeschlossen werden.

Dann beginnt nach der Entscheidung die Ausschreibung der neuen Anlagen und bis Ende 2018 sollen dann die neuen Toilettenanlagen im Betrieb sein.

Erst dann sollen die Wall Toiletten zeitgleich abgebaut werden. So wurde es den Teilnehmer*innen in der Veranstaltung am 03. Mai 2017 vom zuständigen Staatssekretär Kirchner zugesagt.

Es wird im Juni eine weitere Gesprächsrunde, auch mit Betroffenenvertreter*innen, den weiteren Bezirksvertreter*innen, z.B. der Straßen- und Grünflächenämter, stattfinden.

Hier findet sich die Antwort des Regierenden Bürgermeisters Müller auf unsere Forderungen nach einem Moratorium und systematischer Betroffenenbeteiligung für ein inklusives, für Alle gut funktionierendes Toilettenkonzept

2017_05_04-Toiletten-Antwortschreiben_Regierender_Müller (pdf)

Hier ist die Antwort des Staatsekretärs Kirchner zum Download

Toiletten_Antwortschreiben Staatssekretär Kirchner (pdf)