Veranstaltungen

24. März 2016 – Treffen Patienteninitiative Digitale Gesundheit

Zweites Treffen: Patienteninitiative Digitale Gesundheit am Donnerstag, 24.03.2016

Wann: Donnerstag, 24.03.2016, 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr
Wo: im Restaurant/Cafe „Ännchen von Tharau“, Rolandufer 6 im Haus des Sozialverband Deutschland (SoVD), 10179 Berlin (barrierefreier Zugang)
Veranstalter: LV Selbsthilfe Berlin

Unsere Veranstaltung „Gesünder mit Apps und Co?“ am 11.11.2015 im Roten Rathaus setzte den Auftakt: Wir wollen uns mit Aspekten der Digitalisierung im Gesundheitswesen auseinandersetzen und den Ansprüchen und Erwartungen von NutzerInnen eine Stimme geben. Auch für den E-Patient gilt: Nichts über uns ohne uns!

apps-und-co-veranstlg-podium-publikum-klein

Agenda 24.03.2016:

Vortrag durch Bastian Hauck, Digital-Aktivist und Gründer von dedoc.de (online-Community für Diabetes-Betroffene)

  • Weiterentwicklung des Positionspapiers
  • Veranstaltungsplanung
  • Sonstiges

Geben Sie diese Information gerne weiter, wir freuen uns auf Ihre Mitwirkung!

Eine Anmeldung erbitten wir unter info (at) lv-selbsthilfe-berlin.de bzw. unter tel: 030 27 59 25 25.

Was planen wir in dieser Arbeitsgruppe? Wir werden …

  • Expert_innen einladen,
  • Veranstaltungen planen,
  • Positionspapiere entwickeln und
  • in den Dialog mit Entwickler_innen, Anbieter_innen von digitalen Gesundheitsanwendungen wie Krankenkassen und Versicherungen sowie den politisch Verantwortlichen treten.

Nutzen und Sicherheit, Datenschutz, Barrierefreiheit, Wege zu einer besseren Patientenorientierung von digitalen Gesundheitsanwendungen, neue Versorgungsstrukturen könnten z.B. Themen sein.

Wer kann an der Patienteninitiative Digitale Gesundheit teilnehmen?

  • Jede_r, die/der sich zu Gesundheits-Apps, digitalen Hilfsmitteln und Themen wie Self-Tracking und Big Data etc. fortbilden möchte.
  • Jede_r, die/der daran mitwirken möchte, dass die neuen digitalen Möglichkeiten auch aus Nutzerperspektive mitgesteuert werden.
  • Jede_r, die/der sich dafür einsetzen möchte, dass die digitalen Chancen im Gesundheitswesen den Betroffenen zugute kommen und alle daran teilhaben können.

Willkommen sind interessierte Selbsthilfe-Aktive aus den Mitgliedsverbänden der LV Selbsthilfe und darüber hinaus, aber auch Vertreter_innen der Gesundheitsberufe, oder Menschen, die z.B. aus der Arbeitgeber_innen- oder Arbeitnehmer_innen-perspektive mit digitalen Gesundheitsanwendungen befasst sind.
Hier geht es zu unserem Veranstaltungsrückblick „Gesünder mit Apps und Co?“
http://lv-selbsthilfe-berlin.de/veranstaltungen/11-nov-2015-gesuender-mit-apps-und-co/

Dritter Termin: voraussichtlich Mittwoch, 27.04., 18.00 Uhr bis 20.00 Uhr
Auf Ihr Kommen freuen sich
Gerlinde Bendzuck, Vorstand und Team der LV Selbsthilfe